* In Demut l(i)eben: Das Tagebuch der Zofe Paula - mein Leben als Sklave

* In Demut l(i)eben: Das Tagebuch der Zofe Paula - mein Leben als Sklave

30,78 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Im Geschäft

Beschreibung

In Demut l(i)eben: Das Tagebuch der Zofe Paula - mein Leben als Sklave (Deutsch) Taschenbuch – 1. Januar 1970


Von mehreren Männern gleichzeitig genommen werden, sie überall tief in sich spüren, von der männlichen Sex-Power bis in den letzten Winkel ausgefüllt werden was fühlt eine Frau wohl dabei? Von dieser tabulosen Sex-Variante träumt Isa, und diese perverse Frage geht ihr nicht mehr aus dem Kopf, seit sie als kleines Mädchen unfreiwillig Zeugin einer Sexorgie wurde, in deren Mittelpunkt ihre Mutter stand. Isa genießt hemmungslose Lust und Ekstase in vollen Zügen, sie nimmt sich jeden Mann, den sie kriegen kann, testet beim Thema Erotik alles aus und lernt alle noch so extremen Seiten des Sex kennen. Was andere obszön und zügellos nennen, das kostet Isa aus! Sie genießt tabulose Lust mit wechselnden Partnern und überschreitet endlich auch die letzten Grenzen: Atemberaubend sinnlich, ekstatisch und lustvoll ist die Gangbang, die sie am Ende mit sechs Männern gleichzeitig erlebt Isas geilster Traum geht in Erfüllung!


"Ab sofort stehst du mir zur vollen Verfügung. Du bist somit nicht mehr Paul, sondern meine Zofa Paula, die mir zu dienen hat. Du bist für mich nur ein Flittchen, eine billige Zofe, der ich sehr wohl einiges an Erziehung angedeihen werden lasse."
So lautet der Befehl seiner Herrin, der sich der Autor dieses authentischen Buches unterwirft. Er wird von ihr dominiert und femisiert, muss ihr gehorchen und sich in Frauenkleidern und obszöner Aufmachung präsentieren - ein Sexspiel, das ihn gleichzeitig demütigt und erregt! Ob Bondage, Flagellantismus, Oraldienste oder Analspiele. "Zofe Paula" erträgt ALLES.