MATRIX RELOADED ACTIONFIGUR SERIE 2 Under construction

Im Geschäft

Beschreibung

Matrix II

Reloaded

_______

  • Charakter: Trinity
  • HERSTELLER: McFarlane Toys
  • ERSCHIENEN:
  • SONSTIGE BESONDERHEITEN


„Matrix“-Filme – Darum geht’s:

„Matrix“ (1999)

Im ersten Teil der Science-Fiction-Reihe muss der junge Hacker Neo erfahren, dass die Welt um ihn herum eine per Computer simulierte Scheinwelt ist. Vor Jahren übernahmen Maschinen mit künstlicher Intelligenz die Herrschaft über die Menschheit und halten diese seitdem in der Matrix gefangen, ohne dass die Menschen davon wissen. Da Neo laut eines Orakels der Auserwählte sein soll, der die Menschheit aus der Versklavung befreit, wird er fortan in der virtuellen Realität zum Kämpfer ausgebildet.

„Matrix Reloaded“ (2003)

Die Maschinen haben der letzten freien Stadt in der Matrix, Zion, den Kampf angesagt und rücken immer näher. Während Neo mit seiner eigenen Rolle des Auserwählten zu kämpfen hat und von Zweifeln geplagt wird, muss er gleichzeitig versuchen, die Maschinen aufzuhalten. Dabei dringt er tiefer in die Hintergründe und Beschaffenheit der Matrix ein und wird schließlich vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

„Matrix Revolutions“ (2003)

Der dritte „Matrix“-Teil erschien nur ein halbes Jahr nach dem zweiten Teil und schließt unmittelbar an dessen Ende an. Der Kampf gegen die Maschinen erreicht seinen Höhepunkt und Neo muss sich mitten ins Herz der Maschinenstadt wagen. Er erfährt neue Dinge über seinen Erzfeind Agent Smith, der mittlerweile die Kontrolle der Matrix übernommen hat. Außerdem wird Neo gezwungen, sein Bild von künstlicher Intelligenz und Menschlichkeit zu überdenken.